Um eine Transsexualität bzw. Transidentität zu diagnostizieren, führen Ärzte und Therapeuten folgende Untersuchungen durch:

  • Eine ausführliche Befragung zur Lebensgeschichte des Betroffenen (biografische Anamnese), bei der besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der Geschlechtsidentität und die sexuelle Orientierung sowie die aktuelle Lebenssituation gerichtet wird.
  • Eine körperliche Untersuchung, bei welcher die Hormone bestimmt werden (endokrinologische Untersuchung), und die weiblichen Geschlechtsorgane (gynäkologische Untersuchung) bzw. die männlichen Geschlechtsorgane (andrologische/urologische Untersuchung) untersucht werden.
  • Psychologisch-psychiatrische Untersuchungen, um begleitende psychische Erkrankungen festzustellen bzw. auszuschließen (z.B. Persönlichkeitsstörungen, Neurosen, Psychosen, Depressionen, Suchterkrankungen etc.).

 

Weitere Informationen

Buch-Tipps:
Diese Fach-Bücher können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Diese Trans*-Biografien können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Lesen Sie hier weiter:
Differenzialdiagnosen von Transsexualität / Transidentität
 
Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en)
Loading...