Sind alle Voraussetzungen erfüllt, kann eine gegengeschlechtliche Hormonbehandlung bei Transsexualität bzw. Transidentität durchgeführt werden. Grundsätzlich darf jeder Facharzt die Hormonbehandlung vornehmen, aber nicht alle Ärzte bieten diese Leistung an. Es empfiehlt sich, einen Arzt zu suchen, der Erfahrung mit der Behandlung von transsexuellen bzw. transidenten Patienten hat.

Auf Hormone spezialisiert sind die sogenannten Endokrinologen (Hormonspezialisten), aber auch andere Internisten, sowie Allgemeinmediziner, Urologen, Gynäkologen und weitere Fachärzte bieten gegengeschlechtliche Hormonbehandlungen bei Transsexualität bzw. Transidentität an.

Es ist ratsam, sich frühzeitig um einen Termin für ein Vorgespräch bei dem infrage kommenden Arzt zu kümmern. Viele Fachärzte (wie Endokrinologen) haben lange Wartezeiten oder nehmen gar keine neuen Patienten mehr auf. In dem Vorgespräch wird der Arzt ausführlich über die Hormonbehandlungaufklären und oft auch eine erste körperliche Untersuchung durchführen.

Es ist ratsam, sich Fragen zu notieren, die man dem Arzt stellen möchte, und sie zum Gespräch mitzunehmen. Welche Fragen dies zum Beispiel sein können, sehen Sie in der Checkliste Arztgespräch Hormonbehandlung.

 

Weitere Informationen

Buch-Tipps:
Diese Fach-Bücher können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Diese Trans*-Biografien können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Lesen Sie hier weiter:
Off-Label-Use
 
Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en)
Loading...