Während der Hormonbehandlung sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Arzt wichtig.

Dazu gehören Hormonanalysen, um die notwendige Dosis der Medikamente festzulegen und so Unterdosierungen oder Überdosierungen zu vermeiden. Der Hormonspiegel soll sich im „gesunden“ Bereich des Gegengeschlechts befinden. Auf diese Weise lassen sich unerwünschte Nebenwirkungen der Medikamente verhindern oder minimieren.

Außerdem sind regelmäßige Blutuntersuchungen (z.B. Blutbild, Leberwerte) im Rahmen der Hormonbehandlung bei Transsexualität bzw. Transidentität vorgesehen.

 

Weitere Informationen

Buch-Tipps:
Diese Fach-Bücher können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Diese Trans*-Biografien können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Lesen Sie hier weiter:
Checkliste Arztgespräch Hormonbehandlung
Lebenslange Hormonsubstitution
 
Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en)
Loading...