Transvestitismus beschreibt die Neigung, die Kleidung des Gegengeschlechts zu tragen. Diese Neigung ist oft sexuell motiviert. Der Begriff "transvestire" stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt "verkleiden". Transvestitismus kommt häufiger bei Männern als bei Frauen vor und betrifft sowohl Heterosexuelle als auch Homosexuelle. Im Gegensatz zur Transsexualität (Transsexualismus, Transidentität) ist die Geschlechtsidentität von Transvestiten nicht beeinträchtigt, daher darf Transvestitismus nicht mit Transsexualität gleichgesetzt werden.

 
Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher liegen keine Bewertung/en vor)
Loading...