Einleitung

Die Hormonbehandlung von Mann-zu-Frau-Transsexuellen (Transfrauen) gestaltet sich etwas komplexer als bei Frau-zu-Mann-Transsexuellen (Transmännern). Die Standardtherapie besteht aus der Kombination eines sogenannten Antiandrogens und eines Östrogens. Als Antiandrogene werden Medikamente bezeichnet, welche die Wirkung der männlichen Sexualhormone hemmen. Östrogene hingegen sind […]

Weiterlesen

Standardtherapie: Antiandrogene und Östrogene

Zur Hormonbehandlung von Mann-zu-Frau-Transsexuellen werden in der Regel Antiandrogene und Östrogene als Medikament gegeben. Sie dürfen nicht zu schnell und zu hoch dosiert werden, um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden. So beginnt die Verabreichung von Östrogen relativ vorsichtig, mit etwa 2 […]

Weiterlesen

Wirkungen der Hormonbehandlung bei MzF-TS

Die gewünschte Wirkung der Hormonbehandlung von Mann-zu-Frau-Transsexuellen (MzF-TS, Transfrauen) ist die Verweiblichung (Feminisierung) des Körpers. Wie ausgeprägt die Veränderungen sind, hängt neben der Hormongabe auch von individuellen Voraussetzungen wie Veranlagung, Konstitution und Alter der Person ab. Wie schnell die Veränderungen […]

Weiterlesen

Nebenwirkungen der Hormonbehandlung bei MzF-TS

Bei der Hormonbehandlung von Mann-zu-Frau-Transsexuellen (MzF-TS, Transfrauen) können Nebenwirkungen auftreten. Hierbei sind Nebenwirkungen, die zu Beginn der Behandlung auftreten und auf die Hormonumstellung zurückzuführen sind, von länger anhaltenden oder bleibenden Folgen zu unterscheiden. Wichtig ist, dass die Medikamente nicht zu […]

Weiterlesen