Die gewünschte Wirkung der Hormonbehandlung von Mann-zu-Frau-Transsexuellen (MzF-TS, Transfrauen) ist die Verweiblichung (Feminisierung) des Körpers. Wie ausgeprägt die Veränderungen sind, hängt neben der Hormongabe auch von individuellen Voraussetzungen wie Veranlagung, Konstitution und Alter der Person ab. Wie schnell die Veränderungen eintreten, ist ebenfalls von Person zu Person unterschiedlich. Generell verläuft die Verweiblichung über einen Zeitraum etwa von drei Jahren. Die ersten Veränderungen treten in der Regel nach ein paar Wochen ein.

Wirkungen der Hormonbehandlung von Mann-zu-Frau-Transsexuellen sind unter anderem:

  • Brustwachstum: In den ersten Wochen nach Beginn der Hormonbehandlung beginnen die Brustwarzen sich zu vergrößern, später nimmt auch das Brustdrüsengewebe zu. Die Brustwarzen können anfangs berührungsempfindlich sein und ggf. etwas schmerzen. Wie groß die Brüste werden, ist individuell unterschiedlich. In den meisten Fällen ist aber eine operative Brustvergrößerung notwendig, um die Größe einer weiblichen Brust zu erreichen.
  • Umverteilung des Fettgewebes zu einer weiblichen Fettverteilung (z.B. vermehrte Fetteinlagerung an Bauch, Beinen und Po)
  • Veränderung der Gesichtszüge („runder“, weniger „kantig“)
  • Veränderung der Haut (zarter, berührungsempfindlicher)
  • Verringerung der Körperbehaarung: Um den Bartwuchs zu stoppen, reicht die Hormonbehandlung allerdings in der Regel nicht aus, sodass eine Epilation notwendig ist.
  • Abnahme der Muskelmasse
  • Abnahme der Libido
  • Abnahme der Spontanerektionen
  • Abnahme der sexuellen Potenz
  • Schrumpfung der Hoden (Hodenatrophie)
  • Abnahme der Spermaproduktion bis hin zur (bleibenden) Unfruchtbarkeit

Im Gegensatz zu den Wirkungen der Hormonbehandlung bei Frau-zu-Mann-Transsexuellen verändert sich die Stimme bei Mann-zu-Frau-Transsexuellen nicht. Für eine weibliche Stimme sind daher Stimmübungen (Logopädie) empfehlenswert.

 

Weitere Informationen

Buch-Tipps:
Diese Fach-Bücher können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Diese Trans*-Biografien können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Lesen Sie hier weiter:
Nebenwirkungen der Hormonbehandlung bei MzF-TS
Standardtherapie: Antiandrogene und Östrogene
 
Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Bewertung/en)
Loading...